Reden über Stadt und die Welt!

Herzliche Einladung zum nächsten SoPoFo-Talk am 4 April 2018 zum Thema: “Reden über Stadt und die Welt“ in der Seidlstraße 4 (Nähe Hauptbahnhof).

Diesmal gibt es beim Talk keinen speziellen Gast. Wir reden über das, was uns in München und Region sozial- und stadtentwicklungspolitisch bewegt bzw. wo sich endlich etwas bewegen sollte. Über aktuelle Veranstaltungen der letzten Zeit und ihre stadtpolitischen Wirkungen und darüber welche Veranstaltungen und Diskussionen wir initiieren sollten/könnten. Es gibt wie immer eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken, zu der ihr gerne mit (Oster-)Mitbringseln beitragen könnt. Wir freuen uns sehr auf Euch! Für den geschäftsf. Vorstand Andrea Betz und Bernd Schreyer!

Social Media:                                                                                                                              Ihr wollt immer auf dem neusten Stand sein. Dann folgt uns auf Facebook:                     http://fb.com/sopofo

 

Posted in Aktuelles | Leave a comment

SoPoFo informiert: Wohnen und Leben im Quartier Teil lll

Liebe Freundinnen und liebe Freunde des SoPoFo,

wir möchten Sie hier über eine hochaktuelle Veranstaltung des Sozialpolitischen
Diskurses München (SoPoDi) informieren.

Wohnen und Leben im Quartier Teil lll

– München sozialverträglich weiterentwickeln –

am 13. März, 16.00 Uhr – 19.30 Uhr an der Katholischen Stiftungshochschule München (Aula), Preysingstraße 83

Wohnen und Stadt(teil)entwicklung sind angesichts einer rasant wachsenden und immer
vielfältigeren Stadtgesellschaft eine der zentralen Herausforderungen für die Zukunft
Münchens. Mit der Veranstaltungsreihe „Wohnen und Leben im Quartier“ lädt der
Sozialpolitische Diskurs München dazu ein gemeinsam zu diskutieren, wie sich im beständig wachsenden München, angesichts der stadtgesellschaftlichen und städtebaulichen Entwicklungen, der soziale Zusammenhalt der Stadtgesellschaft sichern lässt.
So wurden in der Auftaktveranstaltung im November 2016 die grundsätzlichen
Anforderungen und Qualitätskriterien für eine gelingende Stadtteil- und Quartiersentwicklung diskutiert.

Die Folgeveranstaltung im November 2017 hatte zum Ziel, anhand von Good-Practice
Beispielen zur Stadtteil- und Quartiersentwicklung aus Wien, Zürich und München,
Lernpotentiale auszuloten und Übertragungsmöglichkeiten zu identifizieren.

In der nun ausgeschriebenen Abschlussveranstaltung am 13.03.2018 werden die
Ergebnisse der ersten und zweiten Veranstaltung zusammengeführt und mit Vertreter*innen aus Politik, Verwaltung, Wohnungswirtschaft und Verbänden sowie den Einrichtungen vor Ort diskutiert.
Orientierungsrahmen und Grundlage des Diskurses bilden zum einen die Erkenntnisse der vorherigen Veranstaltungen und zum anderen die normativen Grundlagen der
Stadtentwicklung, wie sie sie in der „Perspektive München“, der „Leitlinie Soziales“ und den Grundsatzbeschlüssen zum Wohnen derzeit Gültigkeit haben. Die realen Erfahrungen in der Stadtteil- und Quartiersentwicklungen vor Ort sind dabei ein wichtiger Gradmesser für das Erreichte aber auch für bestehende Hürden und Entwicklungsaufgaben. Der Beteiligung der bereits vorhandenen Bevölkerung mit ihren positiven wie negativen Einschätzungen kommt besondere Bedeutung zu: Es geht um ihr Stadtquartier, um ihr Lebensumfeld und dessen zukünftige Gestaltung. Von ihrer Akzeptanz der Veränderungen wird es vielfach abhängen, ob Alt und Neu zusammenwachsen.

Die Diskussion soll von der Intention getragen sein, gemeinsam in einer vertrauensvollen
Atmosphäre Ansätze herauszuarbeiten, die
– für die Bearbeitung aufgetretener Probleme zielführend sein könnten;
– geeignet sind, spezifische Konfliktsituationen rechtzeitig zu erkennen und darauf jeweils
adäquat zu reagieren.

Weitere Veranstaltungsinformationen, Ablaufplan und Anmeldebogen finden Sie hier:

einladung_sopodi_wohnen_und_Leben_lll_13_03_18

Posted in Aktuelles, Veranstaltungen | Tagged , , , , , | Leave a comment